EnglishFrenchGermanItalianSpanish
Torbogen des Fung Ying Sin Koon Tempel mit knallroten Säulen und verzierten roten Dach. Im Hintergrund die Hochhäuser von Hongkong
Torbogen des Fung Ying Sin Koon Tempel mit knallroten Säulen und verzierten roten Dach. Im Hintergrund die Hochhäuser von Hongkong
Nachdem es in Teil 1 meiner Hongkong-Reihe Vorplanung und erste Schritte auf fremden Boden um die Vorbereitung deiner Hongkong-Reise ging und ich dir in Teil 2 Unterwegs in der Stadt am duftenden Hafen verraten habe, wie du vom Airport ins Zentrum kommst und welche Möglichkeiten der Fortbewegung es gibt, nehme ich dich in Teil 3 mit auf eine spannende und manchmal auch skurrile Reise in eine Welt voller Aberglaube, mächtiger Götter und wunderschöner Tempel. Viel Spaß beim Lesen.
Weiter lesen
Blick auf eine Straße mit verschiedenen Verkehrsmitteln
Hongkong bietet zahlreiche Möglichkeiten der Fortbewegung, darunter auch einige außergewöhnliche Transportmittel, die ich dir in diesem Artikel vorstellen möchte. Alle Angaben zu Preisen beziehen sich auf den Zeitpunkt unseres Aufenthalts im Januar 2014 in Hongkong und können sich jetzt natürlich geändert haben. Ich setze dir überall einen Link zur entsprechenden Homepage dazu, damit du gegebenenfalls noch mal nachschauen kannst.
Weiter lesen
Wartende Autos an Ampel aus Artikel Reiseplanung
Wenn ich dich mit meinem Artikel Hongkong – Was diese Stadt so besonders macht neugierig auf mehr gemacht habe, bist du hier jetzt genau richtig. In meiner Artikel-Reihe Faszination Hongkong erfährst du alles, was du über diese großartige Stadt wissen musst und erhältst Einblicke in eine faszinierende Welt zwischen moderner Großstadt und traditioneller Kultur. Im ersten Teil Vorplanung und erste Schritte auf fremden Boden erfährst du, ob du ein Visum für Hongkong benötigst, mit welcher Währung du zahlst und ob du einen Reiseführer brauchst. Außerdem verrate ich dir, wo wir in Hongkong gewohnt haben und noch einige hilfreiche Tipps, die deine Reiseplanung erleichtern werden. Viel Spaß beim Lesen.
Weiter lesen
Hell erleuchtete Skyline von Hongkong Island bei Nacht mit vielen bunten Reklametafeln
Hongkong ist eine unglaublich faszinierende Metropole zwischen Tradition und Moderne. Auf der einen Seite stark westlich orientiert mit typischen Wolkenkratzern, riesigen Shoppingmalls, hohen technischen Standards und internationalen Einflüssen, und auf der anderen geprägt durch eine traditionelle Kultur mit Tempeln, Göttern, Aberglaube und Gewohnheiten, die auf uns Europäer eher befremdlich wirken. Wir gehen auf die Straße und sind eingehüllt vom urbanen Großstadtdschungel, Menschenmengen und dem lärmenden Verkehr, und ein paar Schritte weiter stehen wir plötzlich vor einem heiligen Tempel. Hongkong könnte nicht gegensätzlicher sein. Garküchen sprießen wie Pilze zwischen internationalen Restaurants aus dem Boden, kleine Handwerksbetriebe nehmen ihre Arbeit neben riesigen Einkaufscentern auf und immer wieder entdecken wir skurrile Märkte inmitten der Häuserschluchten.
Weiter lesen