EnglishFrenchGermanItalianSpanish
Die perfekte Reiseunterkunft

Die perfekte Reiseunterkunft – Von Couchsurfing bis zum gemieteten Apartment

Nicole Manstedt · 28.03.2017 · Reiseplanung

Wie sieht eigentlich die perfekte Reiseunterkunft aus? Eine Frage die so individuell ist, wie es unterschiedliche Menschen gibt. In meinem Artikel Die optimale Reiseplanung – In 13 Schritten zu deiner Traumreise habe ich dir schon einige Möglichkeiten verraten, auf die ich in diesem Artikel noch mal detailliert eingehen werde und ihre Vor- und Nachteile beleuchte. Außerdem möchte ich dir noch ein paar Websites vorstellen, die dir deine Reiseplanung erleichtern werden. Los geht’s.

Inhalt

  1. Hotels
  2. Ferienwohnungen und Apartments
  3. Housesitting
  4. Hostels und Jugendherbergen
  5. Couchsurfing und Gästezimmer
  6. Zelten und Camping
  7. Meine Gedanken zum Schluss

1. Hotels

Der Klassiker sind Hotels. Es gibt viele Menschen, denen ein Hotelzimmer zu unpersönlich ist, aber ich brauche auch auf Reisen einen Ort, an dem ich mich zurück ziehen kann. Ich liebe es auch, mich für eine Weile mal um nichts kümmern zu müssen. Was gibt es Schöneres, wenn du nach einem langen Tag voller Erlebnisse in ein aufgeräumtes Zimmer zurückkommst und dich in ein frisch gemachtes Bett fallen lassen kannst? Herrlich finde ich es auch, mir morgens mein Lieblingsessen an einem reichhaltigen Frühstücksbuffet zusammenstellen zu können. Für mich sind das definitiv Vorteile, die die perfekte Reiseunterkunft ausmachen. Einkaufen, kochen und aufräumen kann ich dann wieder zu hause und haben für mich nichts mit einem entspannten Urlaub zu tun.

Online-Reiseportale

Die erste Anlaufstelle ist wahrscheinlich eins der bekannten Reiseportale. Die haben den Vorteil, das du hier einfach nur den Ort und den Reisezeitraum eingeben musst und schon bekommst du eine Fülle an Hotels vorgeschlagen, aus denen du dir eins aussuchen kannst. Je nach Portal hast du noch die Möglichkeit durch weitere Kriterien die Suche einzuschränken. Das finde ich persönlich ganz hilfreich, wenn du zum Beispiel ein Hotel in einem bestimmten Stadtteil suchst oder es dir wichtig ist, das dein Zimmer eine Terrasse oder einen Balkon hat.

Expedia

Mein persönlicher Favorit ist Expedia. Wieso? Nun weil ich hier alles aus einer Hand bekomme, mir aber trotzdem Hotel und Flug individuell zusammen stellen kann. Zudem habe ich, wie oben erwähnt, die Möglichkeit nach weitere Kriterien wie den Unterkunftsstandard (1-5 Sterne), den Stadtteil, die Ausstattung und die Verpflegungsart zu filtern. Bei Expedia werden nicht nur Hotels angeboten, sondern auch Bed & Breakfast, Pensionen, Apartment oder Hostels und ich kann mir die Suchergebnisse sortiert nach Preis oder Kundenbewertungen anzeigen lassen. Schneller geht es wohl kaum, die perfekte Reiseunterkunft zu finden. Aber natürlich solltest du dich nicht nur auf einen Anbieter verlassen und immer Preise und Konditionen unterschiedlicher Anbieter miteinander vergleichen.

Booking.com

Wenn ich den Flug wo anders organisiert habe und jetzt nur noch ein Hotel brauche, ist Booking.com meine erste Wahl. Auch zum Vergleichen von Preisen nutze ich dieses Portal sehr gerne. Es ist einfach die größte Hotelsuchmaschine weltweit mit den meisten Angeboten. Bei der Hotelsuche hast du hier sogar noch mehr Kriterien, nach denen du deine Suche einschränken kannst und ich mag die Präsentation der Hotels mit den vielen Bildern.

HRS

HRS ist das Reiseportal für den deutschen, österreichischen und Schweizer Markt und im Prinzip ähnlich wie Booking.com aufgebaut. Allerdings gefällt mir die Präsentation beim Konkurrenten besser. Bei Booking.com gibt es mehr Bilder zum Hotel, mehr Informationen und insgesamt wirkt es übersichtlicher auf mich. Das ist aber eine Geschmacksfrage.

Opodo

Opodo kenne ich noch nicht, werde ich aber demnächst mal ausprobieren, da ich zum Geburtstag einen Reisegutschein geschenkt bekommen habe. Was ich auf den ersten Blick schon sehe ist, das die Benutzerfreundlichkeit nicht so toll ist wie bei Expedia und Booking.com. Ich werde meine Erfahrungen hier ergänzen, sobald ich das Portal getestet habe und bis dahin freue ich mich über deine Erfahrungen als Kommentar unter diesem Artikel.

Metasuchmaschinen

Schneller findest du die perfekte Unterkunft mit Metasuchmaschinen. Diese Portale sammeln alle Suchergebnisse zusammen und bereiten diese für dich auf, damit du nicht jedes Online-Reiseportal einzeln durchforsten musst.

Skyscanner, Momondo und Kayak hatte ich dir ja schon in meinem Artikel Den günstigsten Flug finden – Flugsuchmaschinen, Billig-Airlines & Co. vorgestellt, aber auch die perfekte Reiseunterkunft kannst du hier buchen. Von Trivago und Swodoo halte ich persönlich nicht so viel, da sie dich doch wieder auf HSR oder Booking.com weiterleiten.

Direkt beim Hotel

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit die perfekte Reiseunterkunft direkt beim Hotel zu buchen. Wie bei den Flügen gilt auch für Hotels immer wieder verschiedene Anbieter miteinander zu vergleichen und auch direkt auf der Hotelseite nach tagesaktuellen Angeboten zu suchen. Das Gewandhaus Dresden habe ich direkt über das Hotel gebucht.

Die Exklusiven

Selbst die luxuriösesten Hotels wollen keine leeren Zimmer und deshalb gibt es auch für 4 Sterne und aufwärts entsprechende Portale in denen man durchaus aber auch mal ein Schnäppchen machen kann.

Secret Escapes

Bei Secret Escapes zum Beispiel werden jede Woche neue Flash-Sale-Angebote veröffentlicht, die bis zu 14 Tage gültig und mit einem Countdown versehen sind. Du musst dich hier anmelden und wirst dann als Mitglied jede Woche per E-Mail über die Neuerscheinungen der kommenden Woche benachrichtigt. Aber keine Sorge, den Newsletter kannst du jederzeit wieder abbestellen und hast auch sonst keine Verpflichtungen.

The Leading Hotels

The Leading Hotels of the World ist eine weltweite Allianz von Luxushotels, Resorts und Spas unterschiedlicher Betreiber. Hier findest du nur Luxushotels mit 5 Sternen. Im Gegensatz zu Secret Escapes musst du dich nicht anmelden um die Angebote einsehen und buchen zu können, aber als Mitglied des Leaders Club hast du die Chance auf kostenfreie Übernachtungen, Zimmerupgrades und sofortige VIP Vorteile. Über LHW habe ich 2014 unser Zimmer im Hotel d’Angleterre in Kopenhagen gebucht. Problemlos, einfach und schnell – die perfekte Reiseunterkunft für uns in Kopenhagen.

2. Ferienwohnungen und Apartments

Keinen Massenansturm auf das Mittagsbuffet, keine festen Essenszeiten und keine überfüllten Sonnenterrassen – oftmals die perfekte Reiseunterkunft für den Individualtouristen. Auch für Familien mit Kindern ist das Mieten einer Ferienwohnung oder Apartments eine kostengünstigere und flexiblere Alternative.

Ferienwohnungen

In einem Ferienhaus oder -wohnung findest du alles wieder, das du im Prinzip auch zuhause hast. In der Regel gibt es einen Wohnraum, ein Schlafzimmer, ein separates Badezimmer und eine vollständig ausgestattete Küche. Du versorgst dich selbst und musst auch für Ordnung und Sauberkeit sorgen. Einer der größten Anbieter für Ferienwohnungen ist FeWo-direkt.

FeWo-direkt

Egal ob Mallorca, Sardinien oder Griechenland, bei FeWo-direkt findest du über eine Millionen Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf der ganzen Welt. Einfach Reisedaten oder Wunschziel eingeben und los gehts. Da ist bestimmt auch was für dich dabei.

Apartments

Die Trennlinie zwischen einer Ferienwohnung und einem Apartment ist nicht ganz so leicht, da die Begrifflichkeiten doch gerne synonym verwendet werden. Aber oftmals ist es so das Apartments anstatt einer komplett ausgestatteten Küche nur eine Küchenzeile haben, was grundsätzlich ja auch ausreicht. Als wir in Lissabon waren hatte ich für uns ein Apartment von Lisbon Serviced Apartments ausgesucht.

Lisbon Serviced Apartments

Lisbon Serviced Apartments ist der größte Betreiber von Wohnungen für kurze Mietdauer in Lissabon und in mehreren Stadtteilen vertreten. Unseres befand sich in Baixa, das ich aufgrund der zentralen Lage absolut empfehlen kann.

3. Housesitting

Die Katze füttern, die Blumen gießen, den Rasen sprengen und dafür kostenfrei auf der ganzen Welt wohnen. Glaubst du nicht? Dann schau mal bei Housecarers, TrustedHouseSitters und Mindmyhouse vorbei. Da ich mit Housesitting so gar keine Erfahrungen habe verlinke ich dir mal einen Artikel von Sebastian von Off the Path. In seinem Artikel Als Housesitter günstig um die Welt – 10 Tipps zum Housesitting beantwortet er alle Fragen um das Housesitting. Übrigens auch generell ein toller Blog, wenn du das Abenteuer liebst.

4. Hostels und Jugendherbergen

Zugegeben, mein Ding sind Hostels nicht und die Zeiten, in denen ich in Jugendherbergen übernachtet habe, sind auch lange vorbei, aber trotzdem sind sie mit Abstand die günstigste Möglichkeit, als Tourist in einer fremden Stadt zu übernachten. Eine hohe Toleranzschwelle vorausgesetzt. Für jemanden wie mich, der schon den Flo im Nachbarzimmer husten hört, undenkbar.

Hostels

Früher eine günstige Unterkunft für Aussteiger und Hippies und jetzt nach dem Boom der Rucksacktouristen haben sich Hostels auf der ganzen Welt verbreitet. Es gibt kaum ein Land oder eine Stadt, in der sich der kostenbewusste Sparfuchs nicht in ein „Dorm“ einmieten kann. Hier schlafen mehrere Gäste in Stockbetten oder dicht nebeneinander in Einzelbetten – Schnarchkonzert und Schweißgeruch inklusive. Spartanische Sanitäre Anlagen, die man sich mit 25 Anderen teilen muss sowie Gemeinschaftsküchen. Ein Bett im „Dorm“ bekommst du schon ab 12 Euro. Für den Luxus eines Einzelzimmers musst du dann auch mal 50 Euro hinblättern.

Solltest du dich für ein Hostel entscheiden, sollten folgende Dinge in deinem Rucksack nicht fehlen:
– Ohrstöpsel, damit du das Schnarchen deiner Zimmergenossen nicht hörst
– ein Schloss um deine Wertsachen sichern zu können
– ein eigenes Handtuch, denn nicht jedes Hostel stellt welche zur Verfügung
– einen Stift, denn unbeschriftete Lebensmittel im Gemeinschaftskühlschrank sind schnell mal weg
– und man mag es kaum glauben – Toilettenpapier, denn es soll schon Hostels gegeben haben, die kein Klopapier hatten

Aber es geht auch anders, wie man bei Hostelworld sehen kann.

Hostelworld

Hostelworld ist die größte Buchungswebsite für diese Art von Unterkünften. Jedes Jahr werden die besten Hostels der Welt von Reisenden rund um den Globus gewählt und mit dem HOSCAR-Awards ausgezeichnet. Darunter findest du teilweise Unterkünfte stylischer und gemütlicher als jedes Apartment. Werf mal einen Blick auf zwei der Gewinner in 2016 Soul Kitchen in Sankt Petersburg und Travellers House in Lissabon und überzeug dich selbst. Vielleicht ist ja das die perfekte Reiseunterkunft für dich.

Jugendherbergen

Jugendherbergen kennst du bestimmt noch von früher. Sie konzentrieren sich auch eher auf Reisegruppen als auf den Einzelreisenden. Hier gelten meist auch strengere Regeln wie getrennte Schlafräume für Jungs und Mädels und die berühmte Sperrstunde. Wenn dir das nichts ausmacht oder du vielleicht ein Lehrer, auf der Suche nach einer geeignetet Unterkuft für die nächste Klassenfahrt bist, schau mal bei Die Jugendherbergen vorbei.

5. Couchsurfing und Gästezimmer

Für viele ist die perfekte Reiseunterkunft verbunden mit der Nähe zu den Einheimischen im jeweiligen Land. Das hat den Vorteil, das man oftmals zur Unterkunft noch einen kostenlosen Guide dazu bekommt, der dir die Insider-Spots seiner Stadt zeigt und noch viele Tipps für dich bereit hält. Oftmals entstehen dadurch Kontakte, die über den Urlaub hinaus gepflegt werden oder sogar Freundschaften.

Der Nachteil ist, das man sich an die Regeln des Gastgebers halten muss und falls man sich nicht sympathisch ist, der Urlaub durchaus auch anstrengen werden kann. Nicht zuletzt kann es dir passieren das die Bilder, die du zuvor im Internet gesehen hast gar nicht der Realität entsprechen und die Enttäuschen hinterher groß ist.

Wohnen bei Locals

Das bekannteste Prinzip sind die Portale, in denen Einheimische ihre Wohnung untervermieten. Dabei reicht das Spektrum von einer kompletten Wohnung, die du nur für dich mieten kannst, bis hin zu einem Gästezimmer das du für eine gewisse Zeit beziehst.

Airbnb ist da wohl die bekannteste Plattform und konzentriert sich auf große Städte weltweit. Hier kann jeder seine Wohnung oder auch nur ein Zimmer zur Miete anbieten und legt dabei Preis und Konditionen selbst fest. Du bezahlst per Vorkasse an Airbnb, die das Geld nach deinem Aufenthalt und sofern alles gut gelaufen ist, an den „Vermieter“ weiterleiten.

Weitere Anbieter in dieser Art sind 9flats, HouseTrip und Wimdu.

Couchsurfing

Ist ein ähnliches Prinzip wie Wohnen bei Locals nur halt gratis. Auf Seiten wie Couchsurfing und BeWelcome kannst du mit fremden Menschen Kontakt aufnehmen und um eine Übernachtung bitten. Dabei geht es nicht wortwörtlich um das Übernachten auf der Couch, sondern es kann auch hier durchaus ein Gästezimmer sein. Sicherlich ein authentischeres Erlebnis als in jedem Hotel, aber auch mit weniger Privatsphäre verbunden.

6. Zelten und Camping

Natürlich möchte ich auch die Abenteurer und Outdoorfans unter euch nicht vernachlässigen, denn die perfekte Reiseunterkunft kann auch im Wohnwagen auf einem Roadtrip sein oder im Zelt in der freien Natur. Auf der Seite des ADAC kannst du europaweit nach einem geeigneten Campingplatz für dich suchen.

Meine Gedanken zum Schluss

Die perfekte Reiseunterkunft zu finden ist abhängig von deinen Vorlieben, dem geplanten Urlaubsziel und natürlich auch vom Budget. Ich persönlich brauche auch auf Reisen einen Ort an dem ich mich mal zurück ziehen kann und habe auch gerne mal etwas Privatsphäre, aber sehr viele Menschen mögen es einfach gerne mitten drin zu sein. Das tolle ist, das es so viele verschiedene Möglichkeiten gibt und man ja auch durchaus mal verschiedene Dinge ausprobieren kann.

Was ist für dich die perfekte Reiseunterkunft? Bevorzugst du wie ich den Service und Luxus eines schicken Hotels, bist du ein Couchsurfer oder magst du den authentischen Charme von Hostels? Ich freue mich auf dein Kommentar unter diesem Artikel.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.