EnglishFrenchGermanItalianSpanish
Gewandhaus Dresden

Gewandhaus Dresden – Übernachten mit Stil im Herzen der Barockmetropole

Nicole Manstedt · 14.02.2017 · Deutschland, Dresden, Europa

Für viele ist ein Hotel nur der Ort zum Schlafen. Für mich für eine kurze Zeit mein Zuhause. Wenn ich mich nicht wohl fühle, schlägt sich das auf die gesamte Reise nieder. Dementsprechend schaue ich mir vor einer Reise immer einige Hotels im Internet an, lese Erfahrungsberichte und Bewertungen. So bin ich auch auf das Gewandhaus Dresden gestoßen. In meiner Artikel-Reihe Die optimale Reiseplanung – In 13 Schritten zu deiner Traumreise verrate ich dir hier demnächst worauf ich bei der Hotelsuche achte und was mir wichtig ist.

Jetzt aber erst mal zum Gewandhaus, das laut dem Seaside Tribune, dem hauseigenen Magazin der Hotelkette, 5-Sterne-Luxus, Charme und gewohnte Seaside-Qualität an der Elbe verspricht. Ob das stimmt und was sich hinter den 5 Sternen verbirgt habe ich für dich getestet und verrate dir, ob sich ein Besuch im Gewandhaus Dresden lohnt.

Hier jetzt mein ausführlicher Erfahrungsbericht über das Gewandhaus Dresden – mein Hoteltipp für die bezaubernde Barockstadt.

Hotel und Lobby

Ich liebe es, wenn ein Hotel eine Geschichte hat, so auch das Gewandhaus Dresden. Hinter der prächtigen Fassade des Hotels befand sich nämlich einst eine Tuch-Manufaktur. Nach zahlreichen Umbauarbeiten und Renovierungen wurde das Haus im April 2015 als Fünf-Sterne Boutique-Hotel der Seaside Hotel Gruppe wiedereröffnet. Dabei wurde die vorhandene Architektur und der historische Charakter des Gebäudes in die Planung mit eingebunden, wie etwa der Innenhof, der durch das offene Dach im sanften Licht erstrahlt.

Nach dem Check-in schaue ich mich weiter in der Lobby um. Um mich herum Möbel und Deko in kräftigen Farben. Schwere Polstersessel die einladen, es sich in ihnen gemütlich zu machen, während draußen frostige Minustemperaturen herrschen und drinnen im Kamin der Lobby das Holz knistert. Als stilvoller Hingucker steht am Eingang noch ein schwarzer Flügel und Designer-Leuchten fügen sich sowohl als warme Lichtquelle als auch gestalterisches Element perfekt in Haus und Architektur ein.

An der langen Fensterfront sorgen verspiegelte Wandleuchten mit ihrem indirekten Licht für tolle Leuchtakzente. Hier stehen Bänke und Sessel aus hellrotem und beigem Leder. Ein Retro-Look, der sich aber perfekt in den restlichen Raum integriert.

Zimmer

Kommen wir jetzt zum intimsten Raum des Hauses, deinem persönlichen Rückzugsort. Dort wo du dich zum Träumen ins Bett fallen lassen kannst, wo du deinen Gedanken freien Lauf lässt und Ruhe und Geborgenheit die wichtigsten Assoziationen in deinem Kopf sind. Der erste Blick ins Zimmer ist für mich immer ein ganz besonderer Moment.

Im Gewandhaus Dresden übernachtest du mit Stil in eleganten Zimmern in hellen Farben. Während in der Lobby kräftige und warme Töne dominieren, wirkt der Raum durch das viele weiß freundlich und verströmt eine puristische Eleganz. Hier wird bewusst auf unnötige Elemente verzichtet. Das konsequente Design beeindruckt mit geraden Linien und Funktionalität. Ein Hauch von skandinavischem Purismus im barocken Gebäude.

Gemütliche Queen Size Betten garantieren einen erholsamen Schlaf und es gibt einen kleinen Arbeitsplatz, der mir persönlich sehr wichtig ist, da ich hier schon meine Bilder sichten und meine geplanten Blogposts vorbereiten kann. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Flatscreen, Telefon, Radio, kostenfreier WLAN-Zugang, Zimmersafe, Minibar sowie eine individuell regelbare Klimaanlage. Insgesamt bietet das Gewandhaus Dresden seinen Gästen 97 komfortable Zimmer und Suiten unterschiedlicher Kategorien. Wir hatten ein Standardzimmer. Es gibt aber noch Superior Zimmer und Juniorsuiten.

Das absolute Highlight ist die Whirlbadewanne, in der du dich nach einem langen Tag mit jeder Menge neuer Eindrücke und Erlebnisse perfekt entspannen kannst. Die haben wir natürlich auch ausgiebig genutzt und fanden es grandios.

Frühstück

Jeder gute Tag beginnt mit einem ausgewogenen Frühstück. Im Gewandhaus Dresden hast du die Wahl zwischen Toast, frischem Brot und Brötchen, Käse, Aufschnitt, Lachs, Eiern mit Speck, Joghurt und Obst. Eine vielfältige Auswahl mit einem perfekten Service, der immer zur Stelle ist, wenn der Cappuccino nachgefüllt werden muss oder man Lust auf ein Omelett oder frische Pancakes hat. Ein nettes Gespräch inklusive.

Kuchen Atelier

Zurück in die Lobby, wo die schweren Polstersessel stehen und das Holz im Kamin knistert. Von Donnerstag bis Sonntag lüftet von 13:00 bis 18:00 Uhr das Kuchen Atelier den roten Vorhang neben dem Kamin und lädt ein zu Kaffee und Kuchen in gemütlicher Atmosphäre.

Chef Patissiers Dirk Günther und sein Team zaubern hier mit viel Liebe zum Detail aus frischen Früchten und feinster Schokolade die sündigsten Versuchungen. Schwarzwälder Kirschtörtchen, außergewöhnliche Geschmackskreationen wie die Erdbeer-Gurken-Tarte, Schokoladentorte oder saisonale Blechkuchen – alles liebevoll von Hand gefertigt, rein und pur ohne Konservierungsstoffe.

SPA-Bereich

Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich liebe es, wenn ein Hotel einen SPA-Bereich hat. Hier kannst du morgens vorm Frühstück noch ein paar Bahnen schwimmen oder dich nach einem langen und ereignisreichen Tag entspannen und die Seele baumeln lassen. Das Gewandhaus Dresden hat so einen SPA-Bereich, ausgestattet mit einem kleinen Indoor-Pool, Sauna und was ich persönlich total klasse finde, einer Dampfsauna. Auch hier besticht das Farbkonzept durch klassischen Minimalismus in Blau und Grün. Ranken und Blätter, die sich im Wasser spiegeln, einer wohltuenden und ruhigen Atmosphäre, in der du den Stress und die Hektik des Alltags einfach hinter dir lassen kannst. Hier kannst du ein paar friedvolle Stunden verbringen, um dich dann völlig erholt und entspannt ins frisch gemachte Bett fallen zu lassen oder mit neuer Energie das Dresdner Nachtleben erkunden.

meatery restaurant + bar

Nach ein paar Stunden im SPA hast du sicherlich Hunger. Rund um das Gewandhaus Dresden gibt es viele Möglichkeiten essen zu gehen, aber ich möchte dir unbedingt noch das hausinterne Restaurant ans Herz legen. Das Konzept der meatery restaurant + bar wurde bereits in Hamburg und Stuttgart erfolgreich umgesetzt und hat seit der Renovierung auch in Dresden Einzug gehalten. Das Highlight sind die hauseigen gereiften saftigen Steaks von europäischen Weiderindern, die mit ihrer aromatisch nussigen Note Fleischgenuss auf höchstem Niveau garantiert. Aber auch das New York Sirloin Steak kann ich dir absolut empfehlen.

Meine Gedanken zum Schluss

Mittlerweile waren wir also schon zwei Mal Gäste im Gewandhaus Dresden und ich konnte mir ein umfassendes Bild machen. Das Gewandhaus Dresden ist für mich ein tolles Hotel für einen Städtetrip in die Barockstadt. Schick und elegant, aber auch gemütlich mit allen Annehmlichkeiten die man sich wünscht. In 10 Minuten ist man zum Neumarkt gelaufen. Der Hauptbahnhof ist mit der gegenüberliegenden Straßenbahn in 5 Minuten erreicht und von hier ist man 20 Minuten später am Flughafen. Für mich ein absoluter Wohlfühlort und perfekter Ausgangspunkt um die Stadt und die nähere Umgebung zu erkunden. Also eine klare Empfehlung von mir! Weitere Tipps für deine nächste Dresden Reise findest du in meinem Artikel 7 Tipps für Dresden – Meine Empfehlungen für ein tolles Wochenende.

Wie gefällt dir das Gewandhaus? Wäre das auch was für dich oder kennst du ein anderes tolles Hotel in Dresden?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.